Home

AH Chemie Premnitz - FSV Havelberg 2012/2013

 

Am Freitagabend trafen sich die Alten Herren des TSV Chemie Premnitz und des FSV Havelberg bei geschätzten 30 Grad, um einen Sieger aus diesem Spiel zu ermitteln. Mit Beginn an machte Chemie, auch aufgrund der deutlichen jüngeren Mannschaft ordentlich Druck. Der Führungstreffer schien nur eine Frage der Zeit zu sein. Die beste Möglichkeit dazu hatte Christian Fehlberg, doch sein Lattenunterkantentreffer landete vor der Torlinie, so dass das 0:0 weiterhin Bestand hatte. Aber nur sieben Minuten. Die Gäste spielten einen Konter sehr gut aus und gingen in der 27.Minute in Führung.  

Trotz mangelnder Alternativen auf der Auswechselbank, sahen die Gäste, wie Premnitz seinen ohnehin hohen Druck weiter erhöhte. Chancen im Minutentakt waren die Folge. In der 37.Spielminute, also sieben Minuten nach der Pause, traf Christian Fehlberg,nach feinem Zuspiel von Guido Block zum erlösenden Ausgleich. Doch im Gegenzug hatte Havelberg eine Strafstoßmöglichkeit, die aber der Schütze an den Pfosten setzte. Christian Fehlberg war der Mann dieser Partie. Mit zwei Toren innerhalb von 3 Minuten sorgte er für die 3:1 Führung (40, 42.).   Das schönste Tor an diesem Abend gelang aber Guido Block, der sich den Ball zurechtlegte und dorthin traf, wo er diesen anvisiert hatte und für den Torwart unerreichbar war. ( 50.) . Den Schlusspunkt setzte wieder Christian Fehlberg mit seinem vierten Treffer zum 5:1 Endstand.

In der nächsten Woche kommt es zum Stadtderby gegen den Mögeliner SC . Anstoß wird um 18.30 Uhr am Freitag sein.

Löbel , Böhm , Neudorf,Rahn ,Krüger,Christian Fehlberg,Sebastian Fehlberg, Block ,Kersten , Grunwald, Berner