8. Spieltag - Samstag, 23.10.2004 - 14:00

TSV Chemie Premnitz (A) - SV Falkensee/Finkenkrug II (2) 0:2 (0:0)

Tore: 0:1 Torsten Busse (73.); 0:2 Torsten Busse (78.)

Schiedsrichter: Christian Schulz (Brandenburg)

Zuschauer: 40

Gelb/Rote Karte: Christian Fehlberg (75.) / -

Chemie unterliegt erneut !

In der Landesklasse West empfing der TSV Chemie Premnitz die Verbandsligareserve vom SV Falkensee / Finkenkrug. Nach einer ausgeglichenen 1. Halbzeit, wo Aruna in der 14. min. eine sehr gute Gelegenheit ausließ, bestimmten die Gäste nach Wideranpfiff mehr oder weniger klar das Geschehen. Chemie Premnitz konnte nicht an die ordentliche 1. Hälfte anknüpfen und sah sich in die Defensive gedrängt.Glück für den TSV in der 64. min. als ein Falkenseeer Angreifer den Ball nicht im leeren TSV - Tor unterbringen konnte. Letztendlich führten dann aber klare Fehlentscheidungen des Linienrichters für den Gästesieg. Sowohl beim 0:1 in der 76. und dem 0:2 in der 81. min stand der Torschütze Busse klar in Abseitsposition. Das änderte aber nichts am verdienten Gästesieg. Für den TSV scheinen nun schwere Zeiten anzubrechen. In der nächsten Woche geht es zum Meisterschaftsfavoriten Blau Weiß Dannenwalde. Verzichten müssen die Chemiker dort auf Spielertrainer Ch. Fehlberg der am Samstag mit Gelb Rot vom Platz musste.