1M1011

 

Landespokal 3.Runde

Chemie Premnitz -Oberhavel Velten 3:1 (2:1)

NextProgrammheft         Next Bilder 

 

Chemie im Achtelfinale !

Durch einen 3:1 Erfolg über den Landesligisten SC Oberhavel Velten erreichte der TSV Chemie Premnitz das Achtelfinale im Landespokal. Bei guten äusseren Bedingungen gelang den Premnitzern ein optimaler Start. Bereits mit 2:0 führte der Tabellenführer der Landesklasse West nach 17. min. Schröder in der 7. und Block nach 17. min. erzielten die Tore. Velten gelang wenig später durch Berndt zwar das 2:1 (21.) aber das sollte es dann aber auch gewesen sein. Glück für den SC das Rades nach 30. min. nur den Pfosten traf.

Nach der Pause verlief die Partie zunächst ausgeglichen. Erst als Rades nach einer Stunde mit Gelb Rot vom Platz musste hatte Velten mehr Spielanteile. Es dauerte eine gewisse Zeit bis sich die Gastgeber auf die neue Situation eingestellt hatten. Aber auch in Überzahl gelang dem Landesligisten in der Offensive recht wenig. Die Schlußviertelstunde ging dann wieder an die Premnitzer. Folgerichtig das 3:1. Nach Foul an Schröder im Fünfmeterraum scheiterte zunächst Stuhlmacher vom Punkt am Pfosten. Den Abpraller versenkte dann aber Gäde zum 3:1 Endstand.

Trainer Rotter nach der Partie. " Glückwunsch an meine Mannschaft. Ich glaube das der Sieg in Ordnung geht. Heute bekamen auch 2, 3 Leute eine Chance die sonst nicht immer zu den ersten Elf gehören. Für mich war wichtig zusehen das wir auch in der Breite sehr sehr ausgeglichen Besetzt sind. Nun hoffen wir natürlich auf ein wenig Losglück um auch das Achtelfinale in Premnitz spielen zu können." In der kommenden Woche geht es in der Meisterschaft für die Premnitzer in Perleberg weiter.