Pokal Achtelfinale 0:2 (0:2)

>>>>> Bilder          >>>>>>Programmheft

 

Premnitz ausgeschieden ! 

Wie erwartet schied der TSV Chemie Premnitz gegen den Brndenburgligisten Blau Gelb Laubsdorf aus dem Landespokal aus. Laubsdorf bestimmte über die gesamte Spielzeit die Szenerie und kam zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Wer dachte das die Gelb Blauen den Landesklassenvertreter Premnitz auf die leichte Schulter nehmen würde wurde enttäuscht. Hoch konzentriert zeigte sich Laubsdorf fast über die gesamte Spielzeit. Trotz dem fiel das 0:1 durch Nuhs in der 29. min. schon etwas überraschend. Zu diesem hatte man den Anschein das die keineswegs enttäuschenden Premnitzer besser ins Spiel kamen. Dem 0:1 ging ein schlechtes Abwehrverhalten voraus , Huxdorff kam eine Tick zu spät und es gab Freistoß. Der Freistoß kam zu Nuhs der zunächst einen Mitspieler auf der Torlinie anschoß und im Nachschuß das 0:1 erzielte. Leider blieb die Fahne des Assistenten unten denn es lag eine klare Abseitsstellung vor. Auf der anderen Seite setzte sich Stuhlmacher gegen drei Gegenspieler durch , dabei übersah er den völlig frei stehenden Schröder. So spielte er den Ball zu spät und diese schöne Möglichkeit war dahin. Die nächste gute Gelegenheit hatte Weser. Er tankte sich schön durch , konnte sich dann aber nicht zum Torschuß entschließen. Seine Torjägerqualitäten unterstrich Kubis auch in Premnitz. Kurz vor der Pause zog er aus der Drehung ab und es hieß 0:2. 

Auch nach der Pause ließ der Brandenburgligist wenig zu. Kurz nach dem Seitenwechsel verhinderte Rotter mit einer schönen Parade das 0:3. Erst in der Schlußphase kamen die Platzherren besser ins Spiel . Mit dem 0:2 im Rücken ließ Laubsdorf die Zügel schleifen und der TSV versuchte nun vielleicht doch noch einmal ins Spiel zu kommen. Vielleicht wäre es noch einmal spannend geworden wenn Freidank in der 85. min. den Ball ins Tor beförderte hätte als er völlig frei stehend den Ball aus kurzer Distanz über das Tor schoß. So blieb es am Ende beim Standesgemäßen 2:0 Erfolg für Laubsdorf die verdient in die nächste Runde einziehen. Am kommenden Samstag empfängt der TSV Chemie Premnitz zum Punktspiel den SV Eiche Weisen 05. 

TSV: Rotter, Kaiser, Weser (75. Kremp), Freidank, Huxdorff, Gäde, Steinhoff ( 80. Posorski), Block, Schröder, Stuhlmacher Laubsdorf: Thoms, Jentsch( 90. Leupold), Trenger,  Nuhs, Szobonya, Schötzigk, Specht, Neuer (65. Gohr), Voigt, Jäckel (90. Kiel), Kubis

zurueck