->>> Bilder

Informationen über diesen Gegner gibt es auf der Homepage ->Link . 

 

Leistungsgerechtes Remis !


1:1 Unentschieden trennte sich der TSV Chemie Premnitz am 3. Spieltag der Landesliga Nord vom Tabellenführer Neustadt.
Premnitz begann das Spiel überlegen. Schon nnach 2 Minuten ging ein Schuß von Stuhlmacher denkbar knapp am Neustädter Gehäuse vorbei. dann die frühe Führung. Einen Kopfball von Knoop drückte Posorski zum 1:0 nach 14. m in. über die Linie.
Nach gut 20 min. fanden die Neustädter besser ins Spiel. Döbbelin hatte eine erste richtig gute Chancen zum Ausgleich zog am am Tor von Rotter vorbei. Auf der anderen Seite hatte Posorski das 2:0 auf den Fuß als er nach einem Freistoß von Block den Abprallenden Ball aus Nahdistanz nicht über die Linie brachte. In der 37. min. lief Premnitz dann in einen klassischen Konter. Nach einem Fehlpass von Kaiser überlief Döbbelin die komplette Premnitzer Hintermannschaft und hatte dann noch das Glück das sein Schuß zum 1:1 für Rotter unhaltbar abgefälscht wurde.
Nach der Pause wurde die Partie zusehends zerfahrener. Freidank setzte nach 53. min. mit einem Schuß der wieder knapp das Ziel verfehlte ein erstes Achtungszeichen. Pech hatten die Chemiker in der 63. min.. Erst klatschte ein Kopfball von Knoop an die Latte, den Abpraller setze Posorski an den Pfosten. Auch die letzte Möglichkeit hatten die Premnitzer , nach Eckball von Block verzog Freidank.

Premnitz: Rotter, Krause, Huxdorff, Freidank, Weser, Kremp, Kaiser (46. Melzer), Block, Stuhlmacher, Knoop, Posorski (85. Steinhoff)

zurueck