TSV Chemie Premnitz II- Mögeliner SC  3:2

Der erste Advent bescherte den Fußballfreunden das mit Spannung erwartete Kreisliga­derby zwischen dem TSV Che­mie Premnitz II und dem Mö­geliner SC. In einem Spiel mit wenigen spielerischen Höhe­punkten hatten die Hausher­ren schon in der 4. und 5. Mi­nute Chancen in Führung zu gehen. Nach einem Freistoß aus halb rechter Position vom später verletzt ausgeschiede­nen Robert Fischer behinder­ten sich Lars Klemmer und Jens Fingerhut beim Kopfball und dann verpasste Fingerhut einen scharfen Flachpass von Dirk Briese nur knapp. Die Gäste verlegten sich auf Kon­ter. Dabei waren sie immer ge­fährlich und gingen nach ei­nem groben Abwehrfehler der Premnitzer in der 15. Minute durch Heidepriem in Führung. Dieses Gegentor beflügelte den MSC enorm. Der TSV II da­gegen verlor total den Faden. Immer wieder deckten die MSC-Akteure die Schwächen in der Premnitzer Abwehr auf. Glück für den TSV II, dass Mö-gelin aus der Schwächephase der Gastgeber kein weiteres Kapital schlagen konnte. Erst in der Schlussphase der ersten Halbzeit fand Premnitz II wie­der besser ins Spiel. Eine Minu­te vor dem Pausenpfiff konnte sich Dirk Briese von seinem Be­wacher A. Heidepriem lösen und es hieß 1:1.

Nach der Pause blieb die Par­tie weiter hart umkämpft, bei­de Vertretungen schenkten sich nichts. Nach einer Stunde Spielzeit ging Chemie erstmals in Führung.Thomas Krüger setzte einen Freistoß aus gut 25 Metern Entfernung in die Maschen des Mögeliner Ge­häuses. Die Gäste steckten aber keinesfalls auf. Die junge Mögeliner Mannschaft spielte zu keiner Zeit wie ein Abstiegs­kandidat und kam in der 68. Minute durch Marcus Grodd zum nicht unverdien­ten 2:2-Ausgleich. Premnitz II riss in der Schlussphase das Spiel noch einmal an sich. Vor allem der erfahrene Heiko Fräßdorf, der nach 70 Minuten ins Spiel kam, entpuppte sich als enorm belebend. Fräßdorf war es dann auch, der in der 85. Minute mit einer gefühlvol­len Flanke auf den Kopf von Fingerhut den viel umjubelten 3:2-Siegtreffer vorbereitete.

 

Aufstellung: Milde,Krause,Rügen,Rosenberg,Heinemann,Theiß,Klemmer,Krüger,Fischer,Fingerhut,Briese,Rahn,Fräßdorf,Schermer