FSV Brück-TSV Chemie Premnitz II      1:1

 

Im bisherigen Saisonverlauf gewann der FSV Brück bis auf ein Remis alle seine Heimspiele. Der TSV II war also gewarnt. Im Spiel des Tabellenneunten Brück und der viert-
platzierten Premnitzer hatten beide Mannschaften mit den schlechten Platzverhältnissen zu kämpfen. Vor allem in der ersten Halbzeit waren die Platzbesitzer die spielbestim-
mende Mannschaft, ohne sich aber nennenswerte Möglichkeiten erarbeiten zu können. Das Kräfteverhältnis änderte sich nach dem Seitenwechsel deutlich. Premnitz II fand im-
mer besser ins Spiel und war nun klar tonangebend. Folgerichtig das 0:1 durch Robert Fischer nach einer Stunde Spielzeit. In der Folgezeit verpassten die Gäste aus der Havel-
stadt, den Sack endgültig zuzubinden. Gelegenheit dazu hatten die Krause-Schützlinge genügend. So vergaben Dirk Briese und Robert Fischer in aussichtsreicher Position.
Brück überstand die Premnitzer Drangphase ohne weiteren Schaden und konnte selbst in der 75. Minute den Ausgleich erzielen. Am Ende ein gerechtes Remis. Die junge
Premnitzer Mannschaft lieferte erneut eine geschlossene Mannschaftsleistung ab und wird auf einem kaum erwarteten 4. Tabellenplatz überwintern,
                                          sk


Aufstellung: Milde, Fischer,Th. Rosenberg, Fingerhut, Krüger, Krause, Klemmer, Hoffmann, Fibig, Schermer, Briese