Union Linthe - TSV Chemie Premnitz II     3:0

 

Die fünfte Niederlage in Folge  kassierten die Kreisliga-Fußballer des TSV Chemie Premnitz in Linthe. Nur in der Anfangsphase spielten die Gäste ordentlich mit und hatten durch Jurk sogar die Chance in Führung zu gehen. Fast im  Gegenzug fiel das 1:0 für Union Linthe. Die Gastgeber nutzten ein Missverständnis zwischen Spielertrainer Krause und Torwart Milde. Von nun  an spielten nur noch die Hausherren, Premnitz II baute ab.Die Anfangsphase der zweiten Halbzeit gab wieder Anlass zur Hoffnung, dass der TSV II zumindest den Ausgleich erzielen könnte. Mit dem Wind im Rücken hatten die Premnitzer dann auch kurzzeitig optische Vorteile. Für Torchancen reichte es aber nicht. Mit zunehmender Spielzeit zerfiel der TSV II regelrecht in seine Einzelteile. Am Ende hieß es dann 3:0 für Linthe