TSV Chemie Premnitz Ii TSV Wiesenburg 2:3

Premnitz II bestim nächst das Spiel. Bereits in der  10. Minute brachte Rosenberg den TSV II durch einen verwandelten Foulelfmeter in Führung. Mitte der ersten Halbzeit wurden die Gäste mutiger. Als Golz in der 31.Minute ebenfalls einen Strafstoß zum Ausgleich verwandelte wirkte Premnitz II angeschlagen. Aber innerhalb von wenigen Minuten ließen die Wiesenburger klarste Tormöglichkeiten aus. Bei mehr Treffersicherheit wäre das Spiiel schon zur Pause entschieden gewesen.

So aber überstand II die Schwächephase und ging nach einem Torwartfehler kurz vor der Pause durch einen Treffer von Wittschorek selbst in Führung.

Im zweiten Spielabschnitt verflachte das Spiel zusehens. Die Hausherren hatten zwar optische Vorteile,konnten sich aber keine nenneswerten Tormöglichkeit erarbeiten. Vielleicht wäre  Spiel anders ausgegangen wenn der Unparteiischen 70. Minute das Tor von Wittschoreck anerkannt hätte. So aber hatten die Gäste das bessere Ende für sich. In der Schlussviertelstunde schwanden  bei den Premnitzern die Kräfte und somit schlichen sich Fehler ein, die die Gäste aus Wiesenburg in der 77 und 79. Minute zum 2:3-Endstand nutzten.