BSG Einheit Bamme-TSV Chemie Premnitz II 1:7

 

Die Bilder

Im letztem Vorbereitugsspiel traf die 2.Männermannschaft des TSV Chemie Premnitz auf den Kreisklassen-Vertreter BSG Einheit Bamme / Gräningen . Bei sonnigem Wetter und einer untypischen 12 Grad, trat der Gast  eine Woche vor dem Punktspielauftakt  in Bestbesetzung  an. Die erste Chance des Spieles hatte der Gastgeber.Nach einer Spielminute vergab sie diese aber leichtfertig . Premnitz II nahm nun an Fahrt auf und erarbeitete sich Chance um Chance. Bis zur 19.Minute wurde ein Wettbewerb eröffnet ,wer die beste der zahlreichen Einschußmöglichkeiten auslies. Erst Keule beendete mit seinem Tor das muntere Treiben. Nach einem schönen Zuspiel von Klemmer war es Thomas Krüger ,der erst seinem Gegenspieler und danach dem Torhüter keine Chance lies und ins linke kurze Eck zum 0:2 einschoss.

0:3 stand es nach 26.Minuten. Eine Kombination von Krüger und Fehlberg fand ein gutes Ende im Tor der Bammer. Mit diesem Ergebnis bat der Schiedsrichter beide Mannschaften in die Kabine. 

 

51.Minute. Sebastian Ziems unwiderstehlich,und mit gutem Auge,schloss einen Premnitzer Angriff zum 0:4 ab. Bamme war trotz des Resultates nun besser im Spiel und erarbeitete sich gute Möglichkeiten. Aber auf der anderen Seite fielen die Tore. So war es Steven Thun mit einem Doppelschlag,60. und 64.Minute,der den Gast mit 0:6 in Führung brachte. In der 68.Minute erzielte der Spielertrainer Fehlberg mit seinem 2. Tor an diesem Tag das 0:7.

In der 72.Minute wurden die nie aufgebenden Gastgeber mit dem Ehrentor belohnt. 

Bis zum Ende überboten sich beiden Mannschaften dann mit dem Auslassen guter Möglichkeiten,so das es zum Ende der 90.Minuten,der verdiente 1:7 Auswärtserfolg der 2.Männermannschaft des TSV Chemie Premnitz feststand. Nächste Woche gibt dann der SV Görzke seine Visitenkarte ab,um das im letztem Jahr ausgefallende Spiel nachzuholen.