TSV Chemie Premnitz II-Sv Empor Schenkenberg 4:2

 

Die Bilder

Chemie gewinnt Spitzenspiel !


In der 1. Fußballkreisklasse kam es am letzten Spieltag zum Spitzenspiel zwischen den beiden führenden Mannschaften TSV Chemie Premnitz II und dem SV Empor Schenkenberg II.
In einem sehr guten Spiel unterstrichen die Premnitzer eindrucksvoll ihre Aufstiegsambitionen und verließen am Endes als klare 4:2 Sieger den Platz:
Den besseren Start hatten aber zunächst die Gäste aus Schenkenberg. Schellhase brachte den SV Empor II bereits in der 12. min. in Führung. Chemie II fing sich schnell. Nach 20.min. hieß es 1:1. Klemmer erzielte den verdienten Ausgleich. Premnitz II hatte im weitern Spielverlauf Vorteile. Nach einem Konter in der 30.min. kam Berner im Strafraum zu Fall. Den fälligen Strafstoß verwandelte Groß zum 2:1 Pausenstand.
Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Partie auf hohen Niveau. Einmal mehr war es Torjäger Groß der für eine Vorentscheidung sorgen konnte. Von Fehlberg sehr gut freigespielt, schob er den Ball zum 3:1 ins Tor des SV Empor II.
Schenkenberg II gab sich aber noch nicht geschlagen. Als Mordhorst in der 70. min. das Tor zum 3:2 Anschluß gelang, keimte bei den Gästen kurz Hoffnung auf, daß Spiel vielleicht doch noch einmal zu drehen.
Lange währte die Freude bei den Schenkenbergern aber nicht. Praktisch im Gegenzug nutzte Groß ein Zuspiel von Klemmer zum 4:2. Empor Schenkenberg II warf in den Schlußminuten zwar noch einmal alles nach vorn, mußte sich am Ende aber mit der Niederlage abfinden.

Premnitz : Thun, Rosenberg, Berner, Fingerhut, Isensee, Wienmeister, Krüger, Groß (St. Thun), Fehlberg (Rudolph), Klemmer,Bisso,