Endstand 0:3

------>>>>Bilder

 

 

13.BSRK 1883 – Chemie Premnitz II

Torfolge : 0:1 Klemmer (12.) 0:2 Thun ( 70.) 0:3 Liebner (79.)

Sieg ohne Glanz

Mit einem 3:0 Auswärtssieg kehrte die 2.Männermannschaft vom Gastspiel bei BSRK 1883 zurück.

Der Tabellenvorletzte versuchte aus einem tief gestaffelten Abwehrverband mit schnellen Kontern zum Erfolg zu kommen. Mit dieser Spielweise gaben sie zwar die Ballhoheit an die Gäste ab, doch die besseren Chancen blieben auf ihrer Seite. Der holprige Rasen , sowie der nicht darauf angepasster Technik, vereitelten aber das Führungstor . Das fiel auf der anderen Seite. Eine Ecke von Christian Ohle versenkte Lars Klemmer mit dem Kopf. (12.) . Die größte Möglichkeit für BSRK hatte Yves Engelmann nach gut einer halben Stunde. Aber er konnte einen Ball aus Nahdistanz nicht an Sascha Milde vorbei bringen. So wurde mit dem 0:1 Halbzeitstand die Seiten gewechselt.

Mit einer Schrecksekunde begann diese. Matthias Stimming blieb im Rasen stecken und wurde mit einem Krankenwagen abtransportiert. An dieser Stelle Gute Besserung !

Diese Szene brachte die Gastgeber nun völlig von der Rolle . So hatte Chemie leichtes Spiel .Traf in der 60.Minute Marcel Liebner das leerstehende Tor nicht,machte es Sturmkollege Steven Thun besser. Eine Flanke von Christian Ohle nahm Marcel Liebner direkt,traf den Ball aber nicht voll. Unter diesen Umständen reagierte Steven am schnellsten und vollendete. (70.)Doch auch Marcel kam zu seinem Tor . Einen Schuss von ihm konnte von Christian Estevez-Viamontes nicht mehr erreichen (79.)

Andreas Meier (BSRK) traf eine Minute später nur die Latte , so dass seine Mannschaft ohne Torerfolg den Spielort verlassen musste .

Aufstellung : Milde,Rosenberg,Thiedecke,Briese,Klemmer,Ohle,Rudolph,Fischer,Kremp,Liebner,Thun

zurueck