Home

U 17 Saisonzusammenfassung 2013/2014

Eine ereignisreiche Saison liegt hinter der U17 des TSV Chemie Premnitz. Diese war mit zahlreichen Höhen und Tiefen gepflastert. Am Ende belegte die Mannschaft den 7.Tabellenrang.
Martin Enseleit und Patrick Hoffmann verstärkten das Trainerteam, so dass sich eine höhere Flexibilität im Training und in den Punktspielen ergab. Mit einem 4:2 Erfolg in Roskow begann das Spieljahr, danach aber wartete man bis zum letzten Hinrundenspieltag auf einen weiteren „Dreier“ (6:3 gegen Golzow) . Bis auf das Auswärtspiel gegen Friesack (12:1) waren die guten Ansätze aber nicht zu übersehen.

 

Doch fehlte gerade in den letzten Minuten der Partien die berühmte Luft, so dass wiederholt die Mannschaft den Platz als Nichtgewinner verlassen musste . In der Pokalrunde erreichte die U17 die zweite Runde, wo der FC Deetz die Endstation darstellte (0:4)
Die Rückrunde gestaltete sich insgesamt erfolgreicher . Besonders der 4:3 Heimerfolg, nach 1:3 Rückstand, über Nennhausen bleibt da in Erinnerung. Auch war der Kantersieg über Schenkenberg (9:0) und der Auswärtserfolg in Treuenbrietzen (2:3) wichtige Momente.
In Erinnerung bleiben aber auch die unnötigen Karten, die der Mannschaft in keinster Weise halfen. 
Mit 11 Toren war Florian Brück der erfolgreichste Torschütze der Mannschaft, der nicht nur seiner Tore wegen eine gute Entwicklung nahm . Ihm folgen Tobias Liegel mit 7 Toren und Felix Nahrstedt mit 6. Sebastian Wichmann (5), Clemens Meyer (4), Christopher Bollnow (3), Willy Fröhlich (2) , Justin Korte und Timmy Stegmann mit jeweils einem Tor.
Mit 1280 Spielminuten war Felix Nahrstedt der Dauerläufer der Mannschaft. Es folgen Julian Leonhardt 1265, Andy Ziem 1179, Tobias Liegel 1170, Denis Göss 1091, Florian Brück 1075, Florian Stolle 1040, Christopher Bollnow 1010, Sebastian Wichmann 950, Timmy Stegmann 791, Clemens Meyer 735, Willy Fröhlich 471, Justin Korte 360, Justin Rößler 342, Dominik Pätz 164 und Ole Seidel 70 Minuten.
Nach dieser Saison wird es einen Umbruch in der Mannschaft geben. Die Vielzahl der Abgänger geht zum Mögeliner SC (A-Jugend) . Dem stehen 6 Neuzugänge gegenüber (C-Jugend, sowie RW Nennhausen). Mit weiteren Neuzugängen führt man derzeit noch Gespräche .
Bis zu den Sommerferien wird weiterhin Dienstag und Donnerstag von 16.30-18.00 Uhr trainiert, so dass interessierte Fußballer sich beim Training anmelden und ein Probetraining absolvieren können.
Alle weitere Infos erhält man unter folgenden Telefonnummern : 03386/210110 oder 0170/8388242 und unter www.tsv-premnitz.de bzw.www.premnitz-fussball.de

zur Saisonübersicht