Alte Herren

Alte Herren-Stadtmeister 2009

Alte Herren- Lok Kirchmöser 2:0

Bildergalerie

TSV Chemie Premnitz AH- ESV Lok Kirchmöser 2:0 (0:0)

Torfolge: 1:0 Rahn (42.) 2:0 Rotter (65.)

Zuschauer: 20

Auftakt gelungen

Kaum waren die letzten Schweißtropfen in der Halle vergossen, ging es für die Alten Herren des TSV Chemie Premnitz auf dem Großfeld weiter.

Die Gäste aus Kirchmöser konnten die Anfangsphase ausgeglichen gestalten, hatten sogar die besseren Möglichkeiten auf ihrer Seite. Doch ein bestens aufgelegter Buß im Premnitzer entschärfte jede noch so große Torchance. Wienmeister, war es auf Seiten der Gastgeber, der für viel Unruhe sorgte, aber im Abschluss kein Glück hatte. 

Erst mit Beginn der zweiten 35 Minuten und der nun überlegenden Fitness kam der TSV zu klaren Chancen. So war Mirko Rahn in der 42.Minute vorbehalten, mit einem trockenen Schuss den Führungstreffer zu erzielen. Nur der Pfosten verhinderte die schnelle Vorentscheidung(Widiger, 45.; Wienmeister, 55.)

Diese besorgte der eingewechselte Mario Rotter, der ähnlich dem 1:0, aus 16 Meter traf (65.). Mit der letzten Aktion des Spieles hatten die Gäste zum dritten Mal Glück, als wiederum der Pfosten das Tor verhinderte (Krause, 70.)

Insgesamt kam man von einem gelungenen Auftakt in die Freiluftsaison sprechen, in der es den Alten Herren des TSV Chemie Premnitz gelang, nach schwachem Beginn, das Spiel für sich gestalten zu können.   

Aufstellung:

 

TSV Chemie Premnitz :Buß,Holzmann(Rotter,45.),Neuendorf,Krause,Widiger,Rosenberg,Blühmbach,Rahn,Reinefeldt,Böhm,Wienmeister