Kirchmoeser-Premnitz

ESV Kirchmöser - Alte Herren 0:5

 Die Bildergalerie

ESV Kirchmoeser- TSV Chemie Premnitz Alte Herren 0:5 (0:1)


Erst in der 2.Halbzeit durchgesetzt


Dank einer besseren 2.Hälfte gewannen die Alten Herren des TSV Chemie Premnitz beim ESV Kirchmöser noch ungefährdet mit 5:0 .

Die ohne Wechselspieler angetretenen Gastgeber konnte den ersten Durchgang offen gestalten, hatte sogar bei ihren schnell vorgetragenen Kontern die besseren Möglichkeiten. Erst eine Reihe von Freistößen für den TSV an der Strafraumgrenze brachte die Führung. Uwe Schulz zirkelte den Ball in der 20.Minute am Torwart vorbei.

Unübersehbar der Kräfteschwund des ESV mit Beginn der zweiten 45 Minuten. Nun lief das Kombinationsspiel der Gäste. Spielzug um Spielzug rollte auf das Tor . Bereits 8 Minuten nach dem Wiederanpfiff gelang Lars Posorski mit einem platzierten Kopfball das 2:0. (43.) . Gerade eine Minute später hieß es 3:0, als Guido Block eins seiner unwiderstehlichen Soli ansetzte, und ins lange Eck einschob. Auch Libero Bernd Rosenberg konnte sich in die Torschützenliste eintragen. Mit dem rechten Aussenrist bugsierte er den Ball zum vierten Mal an den Schlusssteher vorbei.(51.)

Das schönste Tor an diesem Tag hob sich der TSV bis zum Ende auf. Eine Kombination einer Fischer-Flanke, einer Kopfballablage Posorski´s , verwandelte Jan Berner per Volleyschuss zum Endstand (65.) Sascha Milde , der dieses Mal das Tor hütete , blieb in der 2.Hälfte weitestgehend beschäftigungslos .


Es spielten: Milde,Rosenberg,Holzmann,Rahn,Reinefeldt,Block,Wiediger,Krause,Fischer,Posorski,Schulz,Blümbach,Berner.